Tandemgliding Montafon
24.10.2017, 00:30 Uhr

Online

Aktuell 8 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Thema: tandemlogo

In diesem Thema sind folgende Beiträge:

Skyman Tandem

Verfasst von: admin am Montag, 09. September 2013, 14:46 Uhr 1613 Aufrufe
tandemlogo
Mit nur 5,7 kg Gesamtgewicht ist der Skyman Tandem weltweit der leichteste Tandemschirm mit Zulassung.



UP K2² - unser neuer Tandem

Verfasst von: admin am Montag, 08. August 2011, 19:28 Uhr 2379 Aufrufe
tandemlogo
Wenn der neue Tandem K2²- von UP einen Nachteil hat, dann daß er zu viel Leistung für gewerbliche Flüge hat! (Stefan Stiglair)
- Hohe Endgeschwindigkeit und großer Geschwindigkeitsbereich
- Positiv-/Negativtrimmer zur Feinjustierung
- niedrige Steuerkräfte
- Unkomplizierte, angenehme Starteigenschaften
- Nylon-Stäbchen in der Eintrittskante ersetzen knickempfindlichs Mylar
- durch niedriges Gewicht beste Starteigenschaften
- Neue schmutzresistente Farben
- Rassige Optik mit zurückgezogenen Flügelenden
Habe am 21.8.2011 den K2/2 getestet.
DER SCHIRM IST EIN HIT



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Faszination Paragleiten

Verfasst von: admin am Montag, 08. August 2011, 19:07 Uhr 2571 Aufrufe
tandemlogo
Nur wenige Schritte genügen zum Abheben und schon gleitest Du mit einem erfahrenen Tandempiloten über die herrliche Landschaft.

Almwiesen und Wälder unter einem, Berg und Felswände neben einem - so offenbart sich den Abenteurern eines Tandemflug im Montafon. Um den Ausblick und das Fluggefühl genießen zu können sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.





Bruno Girstmair per E-Mail vom 6.9.2009

Verfasst von: admin am Montag, 28. September 2009, 14:08 Uhr 3895 Aufrufe
tandemlogo
Hallo Michael,erstmal vielen Dank für dein Mail. Wichtig ist erstmal die Gesundheit von dir und natürlich der Passagierin, welche ja völlig unbedarft schlussendlich zum Handkuss kommt. Ich würde es nicht Risiko Sportart nennen, sondern jeder einzelne HG + PG Pilot,im besonderen aber alle Tandempiloten müssen alles daran setzen um das Restrisiko auf ein absolutes Minimum zu begrenzen. Gänzlich ausschließen kann man Unfälle aber nie das muss einen jeden unter uns bewusst sein.Wünsche dir noch eine gute Besserung und noch viele schöne Flüge, mit immer einen "Gut Land"Bruno



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

aus vol.at

Verfasst von: admin am Sonntag, 30. August 2009, 22:33 Uhr 3699 Aufrufe
tandemlogo
Quelle: http://www.vol.at/news/vorarlberg/artikel/zwei-schwerverletzte-bei-paragleiterunfaellen/cn/news-20090829-11253257

In Schruns wollte ein 43- jähriger Tandempilot mit einer 18- jährigen Frau als Fluggast zu einem Paragleiter- Flug ansetzen. Auf dem abfallenden Start- Hang knickte der Mann aber mit dem Fuß um und kam mit der 18- Jährigen zu Sturz. Während der Schrunser einen Unterschenkelbruch erlitt, kam die Frau mit leichten Verletzungen davon.





weiterlesen... 'aus vol.at' (1026 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Sicherheitstraining am Walensee!

Verfasst von: admin am Dienstag, 03. Juli 2007, 09:20 Uhr 6974 Aufrufe
tandemlogo
Aufgrund der sehr guten Resonance meiner Fliegerkollegen habe ich mich für ein Sicherheitstraining bei X-dream Fly mit Trainer Dani Loritz entschieden.



Information für Tandemfliegen

Verfasst von: admin am Freitag, 19. Mai 2006, 16:37 Uhr 5438 Aufrufe
tandemlogo
Der oberste Gerichtshof in Österreich hatte sich mit einem Unfall beim Gleitschirm-Tandemfliegen befasst. Zu dem Unfall war es gekommen, weil der Passagier wegen ungeeignetem Schuhwerks (Skischuhe!) beim Startlauf ins Stolpern gekommen war. In der Folge kam es zu einem unkontrollierten Abheben und zu einer Baumberührung mit Absturz. Dabei wurde der Passagier schwer verletzt.

Der deutsche Urlauber hatte zunächst Bedenken, mit seinen Skischuhen zu starten. Von dem Tandempiloten wurden diese Bedenken aber verneint, ein Start mit Skischuhen wäre unproblematisch. Von Seiten des Piloten war auch sonst keine Aufklärung über mögliche Gefahren eines Tandemflugs erfolgt. Er hat vielmehr alles als „easy“ bezeichnet.

Der Verletzte hatte auf Schadenersatz geklagt.

Der OGH stellte fest, dass in diesem Fall ein Verschulden des Piloten vorliegt. Den Schadenersatzforderungen des Geschädigten wurde stattgegeben.

Darüber hinaus urteilten die Richter, dass Passagiere vom Piloten grundsätzlich über die Risiken eines Tandemflugs aufgeklärt werden müssen. Diese Aufklärung habe „konkret und instruktiv“ zu erfolgen. Der Passagier muss dadurch in die Lage versetzt werden, die Risiken eines Tandemfluges realistisch einzuschätzen.

In Österreich besteht eine luftrechtliche Ersatzpflicht des Piloten für Schäden des Passagiers nur bei Verschulden. Das OGH-Urteil stellt nun erhöhte Anforderungen an Tandempiloten. Es muss davon ausgegangen werden, dass eine unzureichende Aufklärung über die Risiken eines Tandemfluges - insbesondere auf Nachfragen des Fluggasts- künftig eine Haftung begründen kann.

In Deutschland sieht das LuftVG für Passagierflüge neben der Verschuldenshaftung auch eine Haftung des Luftfrachtführers/Piloten vor, wenn dieser am Schaden des Passagiers schuldlos ist (Gefährdungshaftung). Die Ersatzpflicht ist in diesem Fall auf ca. 120.000 € begrenzt.

Der DHV empfiehlt Tandempiloten, die Passagierflüge in Österreich durchführen, sich die Aufklärung über die Gefahren eines Tandemflugs vom Passagier schriftlich bestätigen zu lassen. Die AXA-Versicherung macht über ihre österreichische Generalalgentur in Kössen unter Leitung von Sepp Himberger ihren Versicherungsnehmern (Passagierhaftpflicht) eine entsprechende Formulierung in den Beförderungsverträgen zur Auflage. Informationen hierüber erhält man bei axa@fly-koessen.at





Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

betr. Fotogallerie

Verfasst von: admin am Montag, 27. September 2004, 17:56 Uhr 5117 Aufrufe
tandemlogo
Hallo verehrter Besucher,
die Fotogallerie läuft wieder. Mit vielen Grüssen
Das Team Tandem Gliding



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht
  Footerdot.gif Passagier Tandem-Gleitschirm Fliegen in Schruns ::