Tandemgliding Montafon
24.10.2017, 00:23 Uhr

Online

Aktuell 3 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

aus vol.at

Verfasst von: admin am Sonntag, 30. August 2009, 22:33 Uhr Druckerfreundliche Ansicht  Diesen Beitrag weiterempfehlen
tandemlogo
Quelle: http://www.vol.at/news/vorarlberg/artikel/zwei-schwerverletzte-bei-paragleiterunfaellen/cn/news-20090829-11253257

In Schruns wollte ein 43- jähriger Tandempilot mit einer 18- jährigen Frau als Fluggast zu einem Paragleiter- Flug ansetzen. Auf dem abfallenden Start- Hang knickte der Mann aber mit dem Fuß um und kam mit der 18- Jährigen zu Sturz. Während der Schrunser einen Unterschenkelbruch erlitt, kam die Frau mit leichten Verletzungen davon.


Was ist passiert:
Während des Startlauf auf der Skipiste (Sennigrat) habe ich mir den rechten Fuß verdreht und wahrscheinlich auch gleich gebrochen (offener Unterschenkelbruch).

Dadurch sind wir die Passagierin und ich auf die rechte Seite gestürzt. Die Passagierin erlitt Abschürfungen an den Händen und bekam sicher ein paar blaue Flecken.
Mir persönlich tut die Sache vor allem für die Passagierin sehr leid:

Ich fliege jetzt schon fast 22 Jahre Gleitschirm und 10 Jahre Segelflugzeug.
Ich habe über 3500 unfallfreie Starts mit dem Gleitschirm und davon ca. 750 Tandemstarts gemacht.

Wir haben mit vielen Leuten tolle Flüge durchgeführt!

Wir setzen ausschließlich geprüftes und zugelassenes Material für unsere Tandenflüge ein und versuchen immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.

Trotzdem ist mir wieder bewusst geworden, dass wir eine risiko- Sportart ausüben bei der es auch zu Verletzungen kommen kann!
  Footerdot.gif Passagier Tandem-Gleitschirm Fliegen in Schruns ::